A u s -- L ä n d e r

1. Lieber Skinhead

Lieber Skinhead!
Ich schreibe Dir in ganz einfachen Worten.
Damit Du's VERSTEHST:

Ich will Dir mal was sagen:
Wenn Du einen armen Hund haust,
zeigst Du nicht wie STARK Du bist,
Du zeigst bloß Deine Schwäche
und BLÖÖDHEIT.
Weil - sein kaputter Kopf
löst Deine PROBLEME ja nicht.

Wenn Du stark sein willst,
mußt Du Dich nämlich
gegen Deine EIGENE SCHWÄCHE wehren.
Du mußt DENKEN.
In Deinem rasierten Schädel
ist nämlich GEHIRN.
Also BENUTZ mal das Gehirn
- nicht den KNÜPPEL.

Dein Gehirn braucht NAHRUNG
genauso wie Dein BAUCH.
Also versuch's mal
mit dem REDEN oder dem LESEN.
Und frag' Dich gefälligst mal,
WARUM Dein Leben
aus nichts als SCHEIßE besteht.

Klar - LESEN ist die HÄRTE:
NACHDENKEN ist die OBER-Härte.
Das strengt nämlich mehr an
als "Scheiß-Neger" schreien
oder "Dreckiger Jude".
RUMGRÖHLEN ist ja ziemlich LEICHT.
Beleidigen und hassen
kann praktisch JEDER.

Mir ist scheißegal
ob Du mit RASIERTEM Kopf
und in Deinen STIEFELN herumläufst.
Meinetwegen kannst Du Dir
ARTISCHOCKEN auf den Schädel kleben
und Dir die ARSCH-Backen tätowieren.

EINS ist mir aber NICHT egal.
Ich will, daß Du Dich SELBST respektierst.
Deine WÜRDE und Dein GEHIRN.
So lernst Du vielleicht auch
ANDERE zu RESPEKTIEREN.

Wenn Du "dreckiger JUDE" brüllst,
mußt Du nämlich erst wissen,
was das IST - Jude zu sein.
Wenn Du das KAPIERT hast,
was ein Jude ist,
dann kannst Du mal PROBIEREN,
Dich zu fragen,
wie SCHÖN es wohl ist,
wenn sie Deine MUTTER, Deinen VATER,
Deine GESCHWISTER und Dich SELBST
in den OFEN stecken.

Ich mache mir ZIEMLICHE Sorgen um Dich.
Und natürlich auch um die KÖPFE,
auf die ihr dauernd DRAUFHAUT.

Ich mach' mir halt Sorgen,
weil die MACHT,
wenn sie BLÖÖDE und GEMEINE Leute
vor sich hat
immer bloß ZWEIERLEI tut.

Sie steckt Dich in den KNAST,
und der Knast ist ein
gewaltiger BOING auf Deinem Kopf.
Oder sie BENUTZT Dich
wie einen SKLAVEN.
Schickt Dich
HAUEN und QUÄLEN und BRENNEN

Willst du Deine FREIHEIT.
Dann laß Deinen Kopf rasiert,
aber kapier endlich
daß GEHIRN darin ist.
DARIN - sind Kraft und Macht.

(TV-Beitrag, Autor mir unbekannt)

2. Gefahr

Achte auf Deine GEDANKEN,
denn sie werden WORTE.

Achte auf Deine Worte,
denn sie werden HANDLUNGEN.

Achte auf Deine Handlungen,
denn sie werden GEWOHNHEITEN.

Achte auf Deine Gewohnheiten,
denn sie werden Dein CHARAKTER.

Achte auf Deinen Charakter,
denn er wird Dein SCHICKSAL.

(Talmud)

GEWOHNHEITEN sind
ZUERST Spinnweben --
dann DRÄHTE.

(Fernöstliche Weisheit)

Laßt THEORIEN sterben
- nicht MENSCHEN.

(Karl Popper)

Ein gutes BUCH
ist wie ein SPIEGEL.
Wir finden uns in ihm
SELBST WIEDER.

(RBB)

3. EIGEN-Verantwortung

Sie meinen,
IHRE Stimme zählt nicht ? ...
Dann ADDIEREN Sie mal alle,
die GENAUSO denken !

((Personalrats-Wahlen '90, vlbs-wlw)

Wer die Fehler anderer ÜBERNIMMT,
dessen Schuld ist größer
als die Schuld desjenigen,
der sie begeht.

(Fernöstliche Weisheit)

Wenn Du einen WÜRDIGEN siehtst,
dann trachte ihm NACHZUEIFERN.
Wenn Du einen UN-würdigen siehst,
dann PRÜFE Dich in Deinem INNERN!

(Konfuzius)

Der Schüler soll erläutern
welche KONSEQUENZEN
die Liebe GOTTES zu den MENSCHEN
für das Verhalten der Menschen
UNTEREINANDER haben muß.

(Ruth Kullmann, raps 1'91)

Wer EINES Menschen Leben NIMMT,
der ist wie einer,
der ALLER Menschen Leben nimmt.
Wer aber eines Menschen Leben RETTET,
der ist wie einer,
der ALLER Menschen Leben rettet..

(Koran 5,32)

4. ER-Lösung

Jedem ANFANG
wohnt ein ZAUBER inne,
der uns BESCHÜTZT
und der uns hilft zu LEBEN.

(Hermann Hesse)

Die VERGEBUNG
zer-bricht die URSACHEN-Kette.

(Dag Hammarskjöld)

Ich kam an deine Küste als ein FREMDLING,
ich wohnte in deinem Hause als ein GAST,
ich verlasse deine Schwelle als ein FREUND,
meine ERDE.

(Rabindranath Tagore)

Vor GOTT
sind wir ALLE
ASYL--Bewerber.

(RBB)

Zurück