OLYMPOS - Berg der Götter

Prolog(os) - (Vorwort(e))

Ein GOTT ist der MENSCH,
wenn er TRÄUMT,
ein BETTLER,
wenn er NACHDENKT.

(Hölderlin)

"Das ist
WUNDER-bar !"

(Albert Schmidt, =Ausdruck
der freudigen Wahr-nehmung)

LEHRER
haben vormittags RECHT;
und nachmittags FREI.

(Postkarte mit Wandspruch)

1. Kosmos

WAS ist die WELT ?
Das,
worin VERGEHEN waltet.

(Buddha)

Das UN-Begreifbarste
des UNIVERSUMS ist,
daß es BEGREIFBAR ist.

(Albert Einstein)

Wir sind (dankbares ?)
Mitglied der
"LEBENS-Gemeinschaft Kosmos" !

(RBB)

2. Bios (Leben)

Lebt, genießt das Leben, tanzt.
(In der Schweiz muß du immer arbeiten, arbeiten, arbeiten.
Und das ist ein BLÖDSINN.)
Man sollte halb spielen und halb arbeiten.
Ich habe das zu wenig GETAN !

(Sterbeforscherin Prof. E.Kübler-Ross)

ZEHN-mal mußt Du LACHEN
am Tag und HEITER sein !
Lernen wir uns FREUEN,
so verlernen wir am besten,
Anderen WEHE zu tun.

(Nietzsche)

Leben,
Lieben,
Lachen,
Das ist eine feine Sache.

(Ekkene Callens, Belgien)
(CSH-Gästebuch, 24.07.1959)

Es ist SCHÖN am Leben zu sein.
Es gibt so VIELE Dinge,
die Du machen kannst,
wenn Du nicht TOT bist.

( ?, aus Spielfilm )

"LEBEN"
ist die ENTWICKLUNGS-Reise
im DA-SEIN.

(RBB)

Leben ODER Lieben ?
Wer LIEBT, lebt !
Wer lebt, MUSS nicht lieben.
Doch wer lebt UND LIEBT,
Der LIEBT das LEBEN !

(Patrick Lehnen)

3. Amor (Liebe)

Ihr LÄCHELN
ist nicht von dieser WELT.
Aus ihren weit geöffneten
blauen AUGEN
leuchtet SCHON
das ANDERE Leben.

(Ernst Bloch, über seine Frau Else)

In IHRER Nähe zu SEIN,
ist wie ein Aufenthalt/Ausflug
im Ausser-Zeitlichen.

(RBB)

Jemanden LIEBEN,
heißt als einziger
ein für die anderen
UNSICHTBARES WUNDER
sehen.

(Mauriac)

4. Metaphysik(os)

Ein 3-jähriges Kind ist imstande,
die Eltern zu fragen:
"WO war ICH,
ehe ich zu EUCH kam ?"
Wahrhaftig, das ist tiefsinnigste "Metaphysik"(*)
- man nehme nur das Wort
beim Wort !

(Ebner)
(*) = "Das, was HINTER der Physik liegt"

JEDER Augenblick
ist von unendlichem WERT.

(Goethe)

Keine GRENZE
verlockt uns MEHR
zum SCHMUGGELN
als die ALTERS-Grenze.

(Musil)

ÄNGSTE,
sind nichts anderes,
als PHANTASIEN
des Nicht-Erleuchteten.

("Schreckenskammer" für Fortgeschrittene)

"Out of the dark -- into the light"
("Heraus aus dem Dunkeln
-- hinein in das Licht")

(Falco, sein letztes Lied vor seinem Tod)

Wenn man die 40 (Jahre) ÜBERSCHRITTEN hat,
sieht man plötzlich am HORIZONT
das Ende des Lebens auftauchen.

(Joachim Sanner)

5. Theos (Gott)

Ich könnte mir vorstellen,
daß ein Mensch auf die ERDE
HINAB-blickt und behauptet,
es gebe KEINEN Gott.
Aber es will mir NICHT in den Sinn,
daß einer zum HIMMEL AUF-schaut
und Gott LEUGNET.

(Abraham Lincoln)

Wenn einer
an seinen HÖLZERNEN Gott
zu glauben AUFHÖRT,
so heißt das NICHT,
daß es KEINEN Gott gibt,
sondern nur,
daß er nicht aus HOLZ ist.

(Tolstoy)

Gott kann gar keine
FRAU gewesen sein,
denn sonst hätte sie nach
"Es werde Licht" gesagt:
"Wie sieht´s denn hier aus !"

(Ingolf Lück)

Wenn Gott
keinen SPASS verstünde,
so möchte ich NICHT
im HIMMEL sein.

(Martin Luther)

WEIL Gott
LIEBE ist.

(Monika Müller, Titel einer TV-Sendung)

(Seltenes Beten - ist wie:)                                           

(RBB)

Wir wohnen ein Leben LANG
in Gottes HAUS,
aber wir KLOPFEN
nur SELTEN an seine TÜR.

(Greene)

Zurück